Update der Fertigungs- und Prüfeinrichtungen

Durch konstante Investitionen in neue Produktions- und Prüfanlagen in den letzten zwei Jahren, haben wir weitere Schritte zur kontinuierlichen Erweiterung und Verbesserung unserer Produktpalette fortgesetzt.

Im Bereich der Prüfeinrichtungen wurde gemeinsam mit einem Hersteller für Prüfstände eine Heliumprüfanlage konzipiert und installiert, welche mittlerweile zur Festigkeitsprüfung aller Durchgangsregelgeräte der Baureihen MKR und HAR genutzt wird. Diese Anlage ersetzt nunmehr komplett die Kontrollen im Wasserbecken, welches in der Vergangenheit teilweise für Dichtheitsprüfungen genutzt wurde. 

Diese Anlage entspricht  modernsten Anforderungen und stellt eine maßgebliche Verbesserung der Prüfqualität dar.

Anfang 2016 wurde eine weitere maßgebliche Investition im Bereich der Regelgeräteproduktion umgesetzt. Eine halbautomatische Fertigungslinie für die Produktreihen MKR DN25 und HAR DN25 wurde konzipiert und erfolgreich in unsere Regelgeräteproduktion implementiert. Ein besonderes Feature dieser Montageline ist die Überprüfung des korrekten Sitzes der Membran mittels Lasertechnologie. Ein Laser überprüft den korrekten Sitz der Membranen, danach erfolgt -ohne weiteres manuelles Eingreifen- automatisch das Verbördeln der Regelstufenhauben. 

Im Zusammenhang mit der Implementierung der halbautomatischen Produktionslinien wurde eine weitere Qualtätsverbesserungsmaßnahme umgesetzt; ein sogenanntes Pick-to-light-System wurde für die Montagemitarbeiter/-innen integriert. Ein Lichtsignal zeigt dem/der jeweiligen Mitarbeiter/-in, welche Bauteile im jeweiligen Arbeitsschritt und bei dem jeweiligen Regelgerät zu verwenden sind.

Die vorgenannten Investitionsmaßnahmen erhöhen nochmals den bereits vorhandenen hohen Qualitätsstandard unserer Produktion. 

Eine weitere nicht unerhebliche Investition wurde im Bereich der Kapazitätserweiterung durchgeführt. Mitte 2016 wurden zwei neue automatische Prüfanlagen für Haus- und Mitteldruckregelgeräte in Betrieb genommen. Damit ist unser Unternehmen im Falle von außergewöhnlichen Bedarfen bestens aufgestellt, um diese auch entsprechend abzudecken.

 

"Durch konstante Investitionen in unsere Produktionsanlagen leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Qualitäts- und Kapazitätserweiterung."

Ich habe die Hinweise zu Datenschutz und zur Verwendung personenbezogener Daten gelesen und erkläre mich damit einverstanden*    OK